Sechs führende Lebensmittelhändler vereinen Stärke und Expertise im internationalen Bündnis ALIDIS

HAMBURG, 7-8-2015 — /EuropaWire/ — Die Mitglieder der CORE Allianz Colruyt (Belgien), Conad (Italien) und Coop Schweiz sind ALIDIS, der internationalen Einkaufskooperation von EDEKA (Deutschland), Groupement des Mousquetaires/Intermarché (Frankreich) und Eroski (Spanien), beigetreten.

ALIDIS schafft eine breite Marktpräsenz und wird zur bedeutendsten internationalen Allianz in Europa
ALIDIS wurde im Jahr 2002 von der Groupement des Mousquetaires und der Eroski Group gegründet. Im Jahr 2005 trat der EDEKA-Verbund bei. Nach 13-jährigem Bestehen bereitet ALIDIS sich jetzt auf die neuen Herausforderungen des sich schnell entwickelnden Einzelhandels vor und integriert die ehemaligen Mitglieder der Kooperation CORE: Coop, Conad und Colruyt. Das Bündnis basiert auf gemeinsamen Werten wie Unabhängigkeit und einer gemeinsamen langfristigen strategischen Vision. Es fußt auf einer soliden Grundlage:

  • ALIDIS vereint sechs Partner, die in ihren jeweiligen Märkten zu den führenden Einzelhandelsunternehmen zählen und insgesamt einen Umsatz von 140 Milliarden Euro generieren.
  • Das Bündnis ist in acht europäischen Kernländern vertreten: Deutschland, Belgien, Spanien, Frankreich, Italien, Schweiz, Polen und Portugal.

ALIDIS – Mehrwert für Verbraucher und Lieferanten
Verbraucher profitieren von einer größeren Angebotsvielfalt und einem besseren Preisleistungsverhältnis.

ALIDIS schafft den Lieferanten den Zugang zu neuen Märkten und die Möglichkeit, ein größeres Absatzvolumen zu generieren. Verbesserte internationale Serviceangebote, wie beispielsweise die Unterstützung bei Produktinnovationen oder die Möglichkeit länderübergreifender Marketingaktivitäten, bieten einen weiteren Mehrwert.

Darüber hinaus fördert die Allianz den Austausch von Kompetenzen und Best-Practices in unterschiedlichen Bereichen, wie nachhaltiger Entwicklung, Qualitätsmanagement, POS-Konzepten sowie der Kooperation mit kleinen und mittelständischen Unternehmen.

Über ALIDIS
2002 gegründet, bündelt ALIDIS die Kräfte dreier Netzwerke unabhängiger Lebensmitteleinzelhändler:

  • EDEKA (Deutschland): Der genossenschaftlich geprägte EDEKA Verbund ist ausschließlich in Deutschland aktiv und trat ALIDIS 2005 bei. Rund 4.000 selbstständige Kaufleute verleihen EDEKA ein Gesicht. Mit dem Tochterunternehmen Netto Marken-Discount ist EDEKA zudem im Discountgeschäft vertreten. EDEKA erzielte 2014 mit seinen rund 11.500 Märkten einen Umsatz von 47,2 Milliarden Euro.
  • Groupement des Mousquetaires (Frankreich): Mit sechs Marken (Intermarché, Netto, Bricomarché, Brico Cash, Roady und Poivre Rouge), mehr als 3.550 Verkaufsstätten in Europa und einem Jahresumsatz von 40,1 Milliarden Euro im Jahr 2014, gehören die Musketiere zu einem der Hauptakteure im Lebensmitteleinzelhandel. Sie sind in Frankreich, Portugal, Belgien, Polen und Serbien vertreten.
  • Eroski Group (Spanien): Der spanische Lebensmitteleinzelhandelsverbund betreibt Eroski Supermärkte, Eroski Center, Eroski City und Caprado Supermärkte sowie die Parfümeriekette IF. Insgesamt verfügt Eroski über 1.897 Verkaufsstätten und generiert einen Umsatz von 6,1 Milliarden Euro.

Colruyt (Belgien), Conad (Italien) und Coop Schweiz sind ab jetzt ebenfalls offizielle Partner der ALIDIS Allianz, vorbehaltlich der erforderlichen behördlichen Genehmigungen.

  • Colruyt (Belgien): Die Colruyt Gruppe erzielte im Geschäftsjahr 2014/2015 mit rund 420 eigenen und mehr als 430 angeschlossenen Märkten in Belgien, Frankreich und Luxemburg einen Umsatz von 8,9 Milliarden Euro. Der Lebensmitteleinzelhändler ist auch in den Bereichen Cash&Carry, Kraftstoffvertrieb, Digitaldruck, Dokumentenverwaltung und nachhaltige Energieproduktion tätig.
  • Conad (Italien): Mit Hypermärkten, Supermärkten, Superstores und Convenience Stores, den Marken Conad und Sapori&Dintorni, sowie diversifizierten Geschäftsfeldern, wie Kraftstoffvertrieb (mit mehr als 30 Tankstellen) und Parapharmazien (mit mehr als 100 Märkten), betreibt die führende italienische Lebensmitteleinzelhandelsgruppe mehr als 3.000 Verkaufsstellen. Conad generiert einen Umsatz von 11,7 Milliarden Euro und ist in Italien, Albanien und Malta aktiv.
  • Coop (Schweiz): Die Coop Gruppe hat 2.170 Märkte und erzielt einen Umsatz von 26,8 Milliarden Euro. Sie unterhält Märkte in den Bereichen Food, Non-Food sowie im Dienstleistungssektor. Mit der Transgourmet Group ist Coop Europas zweitgrößtes Cash&Carry- und Großhandelsunternehmen.

Deutschlands erfolgreichste Unternehmer-Initiative
Das Profil des mittelständisch und genossenschaftlich geprägten EDEKA-Verbunds basiert auf dem erfolgreichen Zusammenspiel dreier Stufen: Bundesweit verleihen rund 4.000 selbstständige Kaufleute EDEKA ein Gesicht. Sie übernehmen auf Einzelhandelsebene die Rolle des Nahversorgers, der für Lebensmittelqualität und Genuss steht. Unterstützt werden sie von sieben regionalen Großhandelsbetrieben, die täglich frische Ware in die EDEKA-Märkte liefern und darüber hinaus von Vertriebs- bis zu Expansionsthemen an ihrer Seite stehen. Die Koordination der EDEKA-Strategie erfolgt in der Hamburger EDEKA-Zentrale. Sie steuert das nationale Warengeschäft ebenso wie die erfolgreiche Kampagne ‘Wir ♥ Lebensmittel’. Von hier erfolgen die Impulse zur Realisierung verbundübergreifender Ziele wie beispielsweise dem Schaffen durchgängiger IT-Strukturen oder zur Entwicklung zeitgemäßer Personalentwicklungs- und Qualifizierungskonzepte für den Einzelhandel. Mit dem Tochterunternehmen Netto Marken-Discount setzt sie darüber hinaus erfolgreiche Akzente im Discountgeschäft und rundet so das breite Leistungsspektrum des Unternehmensverbunds ab. EDEKA erzielte 2014 mit seinen rund 11.500 Märkten und 336.100 Mitarbeitern einen Umsatz von 47,2 Mrd. Euro. Mit rund 16.900 Auszubildenden ist EDEKA einer der führenden Ausbilder in Deutschland.

Pressekontakt
EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG
New-York-Ring 6
22297 Hamburg

Ansprechpartner:
Herr Rolf Lange
Tel: (040) 6377 – 2182
E-Mail:
presse@edeka.de

Comments are closed.