ÖBB Donau 2015: Tagesausflüge in Oberösterreich, Südböhmen und Bayern; Radtramper Donau: Mit Bahn&Bike zum Donauradweg

  • Tagesausflüge in Oberösterreich, Südböhmen und Bayern
  • Radtramper Donau: Mit Bahn&Bike zum Donauradweg

Kombitickets Sommerträume – Urlaub vor der Haustür

WIEN, 29-4-2015 — /EuropaWire/ — Auch 2015 locken die „Kombitickets Sommerträume“ wieder mit preisgünstigen Angeboten zu den schönsten Ausflugszielen des Landes. Mit den „Kombitickets Sommerträume“ bietet ÖBB Rail Tours seinen Kunden Ausflugsreisen in großartige Landschaften, zu weltberühmten Kulturschätzen, sportlichen Events oder einfach nur zum Entspannen. In den günstigen Paketpreisen enthalten sind jeweils die Bahnfahrt sowie die Zusatzleistung für ein abwechslungsreiches, sommerliches Freizeitprogramm in den schönsten Gegenden des Landes.

Dr. Paul Sonnleitner, OÖ. Regionalmanager ÖBB-Personenverkehr AG: „Mit dem ÖBB-Freizeitangebot für die Donau erreichen Bahnfahrer die schönsten und interessantesten Ausflugsziele und das zu stark vergünstigten Preisen. Eines der zahlreichen Angebote ist der Radtramper Donau. Der ÖBB-Spezialzug fährt täglich vom 1. Mai bis 26. Oktober 2015, bietet Platz für 75 Fahrräder und bringt alle Radportfans zum Ausgangspunkt ihres Radausfluges nach Passau oder auch in die Wachau.“

Bahn Ahoi – Ein wahrer Klassiker unter den ÖBB-Ausflugsangeboten

Auch „Bahn Ahoi“, der Klassiker unter den ÖBB-Ausflugsangeboten ist 2015 wieder dabei. Die Kombination aus Bahnfahrt und Donau-Schifffahrt Wurm+Köck gibt es zu sensationell günstigen Kombi-Preisen. Das Bahn Ahoi-Ticket beinhaltet die Bahnfahrt auf der gewählten und die Schifffahrt auf der dazugehörigen Strecke.

Die Angebote von Wurm+Köck und ÖBB:

  • Bahn Ahoi Linz – Passau (ab € 34,- *)
  • Bahn Ahoi Linz – Grein (ab € 22,- *)
  • Bahn Ahoi Linz – Melk (ab € 33,- *)

*) Preis für Erwachsene mit ÖBB-VORTEILSCARD

Das Kombiticket Bahn Ahoi erhält man an den ÖBB-Personenkassen, online im ÖBB-Ticketshop unter oebb.at, beim ÖBB-Kundenservice unter der Telefonnummer 05-1717, am ÖBB-Fahrkartenautomaten, in den ÖBB-Reisebüros, auf railtours.oebb.at sowie an den Kassen der Donauschifffahrt Wurm+Köck in Linz.

Radtramper Donau: Mit Bahn & Bike zum Donauradweg

Der ÖBB-Spezialzug fährt täglich vom 1. Mai bis 26. Oktober 2015, bietet Platz für 75 Fahrräder und bringt alle Radportfans zum Ausgangspunkt ihres Radausfluges nach Passau oder auch in die Wachau. Die Fahrgäste können ihre Räder selbst verstauen, teilweise sogar in Sichtweite Platz nehmen und sie am Zielort wieder ausladen. In zwei ÖBB-Regio-Biking-Fahrradwagen wird die sogenannte Schrägparker-Aufstellung angeboten, damit die Fahrräder platz- und kraftsparend im Wagen befestigt werden können. Diese Waggons sind bereits am Bahnsteig anhand des Außendesigns mit den sommerlichen Fahrradmotiven für alle Fahrgäste leicht erkennbar.

Donau ~ Moldau Ticket – 3 Länder, 2 Flüsse, 1 Raderlebnis

Der oberösterreichische-bayrische Donau-Raum und die Region entlang der Moldau zeichnen sich durch herrliche Erholungslandschaften, lohnende Ausflugsziele und ein einzigartiges Radwegenetz aus. Speziell für RadfahrerInnen ist das „Donau~Moldau Ticket“ geeignet, denn die Fahrradmitnahme ist im Ticketpreis inkludiert. Der Preis inklusive Fahrradmitnahme beträgt für Erwachsene € 20,-, für Kinder und ÖBB-VORTEILSCARD-KundInnen € 12,-. Das Ticket gilt 4 Tage für eine Hin- und Rückfahrt auf der Mühlkreisbahn zwischen Linz Urfahr und Aigen-Schlägl, auf der Summerauerbahn zwischen Linz Hauptbahnhof und Budweis sowie auf den grenznahen tschechischen Bahnstrecken.

ÖBB-RegioBiking: Mit Rad und Bahn ins Grüne

In ÖBB-Nahverkehrszügen ist die Mitnahme von Fahrrädern generell möglich. Eine Reservierung ist nicht erforderlich. Neben einer gültigen Fahrkarte benötigt man eine Fahrradkarte. Diese ist als Einzel-, Wochen- oder Monatskarte erhältlich. Die Fahrradkarte ist relationsabhängig und kostet zum Beispiel von Linz nach Passau 2,20 Euro für eine Einzelfahrt. Darüber hinaus gibt es mit dem Einfach-Raus-Radticket ein tolles Angebot für Gruppen von 2 bis 5 Personen.

Seit 2 Jahren sind vier ÖBB-RegioBiking Wagen mit je 24 Stellplätzen in Oberösterreich zu den beliebtesten Radwegen im Einsatz. (Auf der Strecke Linz – Kleinreifling, Richtung Passau, an Wochenenden ins Salzkammergut und täglich zwischen Linz und Budweis).

Rückfragehinweis
Mario Brunnmayr
Pressesprecher Oberösterreich
ÖBB-Holding AG
Scharitzerstraße 8
4020 Linz

mario.brunnmayr@oebb.at
+43 732 93000-3120

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister

Als umfassender Mobilitätsdienstleister bringt der ÖBB-Konzern jährlich 466 Millionen Fahrgäste und 111,7 Mio. Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. 92 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern, zu 90 Prozent aus Wasserkraft. Die ÖBB gehören mit 96,7 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Konzernweit sorgen 39.481 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (zusätzlich 1.724 Lehrlinge) dafür, dass täglich rund 1,3 Mio. Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.

Comments are closed.