Energie Steiermark bekommt von den Standard & Poor’s erneut den Wert “A/Outlook stable/”

  • Experten von Standard & Poor’s vergeben erneut Top-Bewertung “A stable”
  • “Starke Marktposition” – Auch für die kommenden Jahre “solide Geschäfts- und Finanzlage erwartet”

GRAZ, 11-Nov-2016 — /EuropaWire/ — Die internationale Rating-Agentur Standard & Poor‘s hat nach umfangreichen Analysen jetzt ihre neue Bewertung der Energie Steiermark veröffentlicht: Das weiß-grüne Dienstleistungsunternehmen bekommt von den internationalen Finanzmarkt-Experten erneut den Wert “A/Outlook stable/” – und hat damit die beste Bonität aller österreichischen Energieunternehmen.

Nahezu alle Mitbewerber am heimischen Energiemarkt landeten in der Bewertung von S&P auf den hinteren Rängen. Vor allem die “umsichtige Finanzstrategie” und die “starke Markt- und Infrastrukturposition in der Steiermark” werden als Begründung für die Top-Bewertung angeführt.

“Unsere Wettbewerbsposition ist stark, unsere geplanten Investitionen in Projekte Erneuerbarer Energie – etwa der Windpark auf der Handalm oder das Murkraftwerk Graz – werden als wichtige Bausteine für eine erfolgreiche Zukunftsentwicklung eingeschätzt”, so Vorstandssprecher Christian Purrer. “Neben der Stabilität des Kerngeschäftes sowohl im Netz als auch in Erzeugung und Vertrieb wird vor allem auch unsere Fokussierung auf Innovation und die Entwicklung neuer Dienstleistungsangebote als positiv eingestuft. Wir freuen uns gemeinsam mit unseren Kunden, MitarbeiterInnen und Eigentümern über diese hohe Wertschätzung.”

“Die Rahmenbedingungen für die Energiewirtschaft haben sich in den vergangenen Monaten als überaus herausfordernd dargestellt, umso mehr freut uns diese wichtige Experteneinschätzung, die nicht nur für den Kapitalmarkt große Bedeutung hat. Unsere Verlässlichkeit und eine solide, risikominimierende Strategie sorgen somit auch international für Anerkennung und tragen zur Finanzierungskraft der Energie Steiermark bei”, unterstreicht Vorstandsdirektor Martin Graf. Dabei betont er auch den Beitrag der Regulierung für den Netzbereich: “Wir konnten uns hier auf eine stabile und berechenbare Basis verlassen – das ist von entscheidender Bedeutung, auch für zukünftige Ratingentscheidungen.”

“Die Energie Steiermark schafft nicht nur qualifizierte Arbeitsplätze für die Steirerinnen und Steirer – sie hat auch das beste Rating. Das ist der steirische Weg für eine gute Zukunft”, so Eigentümervertreter und Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer.

S&P prognostiziert für die kommenden Jahre eine weitere “solide, stabile Entwicklung” des steirischen Energieunternehmens, das zu 75 Prozent dem Land Steiermark und zu 25 Prozent dem australischen Investmentfonds Macquarie gehört. Die Energie Steiermark erzielte mit rund 1700 MitarbeiterInnen im vergangenen Jahr einen Umsatz von 1,1 Milliarden Euro und betreut rund 600.000 Kunden.

Rückfragehinweis:

Mag. (FH) Urs Harnik-Lauris
Leiter Konzernkommunikation

Energie Steiermark AG
Leonhardgürtel 10
8010 Graz

+43 (0)316/9000-5926
+43 (0)664 18 01 780
Fax: +43 (0)316/9000-20829
E-Mail: urs.harnik-lauris@e-steiermark.com

SOURCE: Energie Steiermark AG

Comments are closed.