Kühne+Nagel will auf Lastwagen installierte Photovoltaikanlagen einsetzen, um CO2-Emissionen zu reduzieren

© 2021 KUEHNE + NAGEL All rights reserved

  • Sonnenkollektoren machen elektronische Systeme auf Lastwagen nachhaltig
  • Monatliche Einsparung von bis zu 100 Liter Kraftstoff pro LKW
  • Senkung des Gesamtkraftstoffverbrauchs eines Lkw um bis zu 6 % pro Jahr

(PRESSEMITTEILUNG) HELMOND, Netherlands, 24-Aug-2022 — /EuropaWire/ — Kühne+Nagel (SWX: KNIN), eines der weltweit führenden Führende Logistikunternehmen, hat den Einsatz von Photovoltaik auf Lastwagen angekündigt, um die CO2-Emissionen des Unternehmens im Rahmen seines Ziels, nachhaltigere Lieferkettenlösungen zu schaffen, weiter zu reduzieren.

Die Solarmodule reduzieren den Kraftstoffverbrauch um bis zu 1.200 Liter pro Jahr und Fahrzeug. Dadurch wird der Gesamtkraftstoffverbrauch eines Lkw um bis zu 6 % reduziert, wodurch die CO2-Emission pro Lkw um 3,8 Tonnen pro Jahr gesenkt wird.

Traditionell verbrauchen Lastwagen eine große Menge Strom, der von der Lichtmaschine erzeugt wird. Die Photovoltaik versorgt nun die Lkw mit Solarstrom. Beim Fahren wird der Motor weniger belastet, was den Kraftstoffverbrauch senkt.

Ein integriertes Solarmanagementsystem ermöglicht auch das Aufladen von Elektrogeräten wie Telefonen und Computern sowie die Stromversorgung der Klimaanlage (AC) in der Lkw-Kabine und der Ladebordwand, die zum Be- und Entladen benötigt werden.

Darüber hinaus kann der Fahrer messen, wie viel Solarstrom von den Solarmodulen an das Fahrzeug geliefert wurde und wie viel pro Aktivität verbraucht wird. In den sonnenreichen Sommermonaten ist der Kraftstoffverbrauch sogar noch geringer.

René van den Akker, Kühne+Nagel National Manager Road Logistics Benelux sagt: „Als führender Logistikanbieter konzentrieren wir uns auf die Entwicklung von Lösungen, die unsere Branche dekarbonisieren und nachhaltige Lieferketten schaffen. Durch den Einsatz technischer Innovationen können wir das dazu beitragen, gesündere Umgebungen zu unterstützen.”

Die in den LKWs von Kühne+Nagel verwendete Solartechnologie wurde von IM Efficiency entwickelt, einem Solarinnovationsunternehmen für Fahrzeuge mit Sitz in den Niederlanden.

Martijn Ildiz, CEO von IM Efficiency, sagt: „Wir bei IM Efficiency sind stolz darauf, das Engagement von Kühne+Nagel für die Science Based Target-Initiative zur Reduzierung der CO2-Emissionen zu unterstützen. Durch die Bereitstellung einer nachhaltigen Lösung zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs von Trucks mit SolarOnTop unterstützen wir den Übergang zu einem vollständig nachhaltigen Straßenverkehr in der Zukunft.”

Über Kühne+Nagel

Mit über 79.000 Mitarbeitern an 1.300 Standorten in über 100 Ländern ist die Kühne + Nagel-Gruppe eines der weltweit führenden Logistikunternehmen. Die starke Marktposition liegt in der See-, Luft-, Straßen- und Kontraktlogistik mit klarem Fokus auf integrierte Logistiklösungen.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Die deutsche Version dieser Pressemitteilung ist eine Übersetzung der Original-Pressemitteilung, die in englischer Sprache verfasst ist, und dient nur zu Informationszwecken. Im Falle einer Abweichung ist die englische Version dieser Pressemitteilung maßgebend.

PRESSEKONTAKT:

Caroline Oates
Communications Road
+41 79 689 23 20
caroline.oates@kuehne-nagel.com

Elise Stynen
Communication Europe
+32 474 77 06 98
elise.stynen@kuehne-nagel.com

SOURCE: Kuehne+Nagel

MORE ON KUEHNE+NAGEL, ETC.:

EDITOR'S PICK:

Comments are closed.