Die australische Tochtergesellschaft von VINCI Construction, Seymour Whyte, gewann zwei Bauaufträge in Sydney und Melbourne, Australien, im Wert von 338 Millionen Euro

Die australische Tochtergesellschaft von VINCI Construction, Seymour Whyte, gewann zwei Bauaufträge in Sydney und Melbourne, Australien, im Wert von 338 Millionen Euro

  • Bauarbeiten an der Landseite des neuen Flughafens Sydney
  • Großauftrag für den Straßenausbau in Melbourne
  • Verträge im Gesamtwert von ca. 528 Mio. AUD (338 Mio. €).

(PRESSEMITTEILUNG) NANTERRE CEDEX, France, 17-Mar-2022 — /EuropaWire/ — Vinci SA (EPA: DG), ein weltweit führendes Unternehmen in den Bereichen Konzessionen, Energie und Bauwesen, gab bekannt, dass die australische Tochtergesellschaft von VINCI Construction, Seymour Whyte, gewonnen hat zwei neue Bauaufträge in Sydney und Melbourne, Australien. Das Unternehmen strebt nun an, für beide Projekte das Nachhaltigkeitsrating „Excellent“ des Infrastructure Sustainability Council of Australia zu erhalten.

In Sydney hat Seymour Whyte in einem Joint Venture mit BMD den Zuschlag für landseitige Tiefbau- und Bauarbeiten für den zukünftigen Western Sydney International (Nancy-Bird Walton) Airport (WSI) in Australien erhalten auf Kurs, um im Jahr 2026 eröffnet zu werden und jährlich bis zu 10 Millionen Passagiere zu bedienen.

Die Arbeiten im Wert von ca. 380 Mio. AUD (243 Mio. EUR) umfassen die Integration der neuen Autobahn M12, die den Flughafen mit dem Autobahnnetz von Sydney verbinden wird, und der beiden U-Bahn-Stationen des Flughafens. Das Projekt umfasst auch den Bau von Parkplätzen, Ladestationen für Elektrofahrzeuge, Straßen, Brücken, Versorgungsnetzanschlüsse, Betriebsgebäude und Landschaftsgestaltung.

In Melbourne hat Seymour Whyte von Major Road Projects Victoria (MRPV) den Zuschlag für die Modernisierung der Healesville-Koo Wee Rup Road im Osten der Stadt erhalten.

Das Projekt im Wert von 148 Millionen AUD (95 Millionen Euro) umfasst eine 5 km lange Straßenverdoppelung, zwei neue Brücken und einen neuen 5,5 km langen gemeinsamen Benutzerweg. Das Upgrade, das Anfang 2022 für eine Dauer von etwa zweieinhalb Jahren beginnt, wird die Reisezeiten verkürzen, Staus reduzieren und die Sicherheit entlang der Healesville-Koo Wee Rup Road für mehr als 15.000 Fahrer erhöhen, die sich täglich auf diese Route verlassen.

Das Hauptaugenmerk des Projekts liegt auf der Minimierung der Umweltauswirkungen durch die Verwendung eines zu 30 % recycelten Asphaltprodukts, Stahlbeton mit recyceltem Kunststoff anstelle von Stahlbewehrungsnetzen und den Bau von 23 Faunaunterführungen. Eine Reihe weiterer Initiativen zum Schutz von Flora und Fauna wird umgesetzt.

Über VINCI
VINCI ist ein Global Player im Konzessions-, Energie- und Baugeschäft und beschäftigt mehr als 260.000 Mitarbeiter in fast 120 Ländern. Wir entwerfen, finanzieren, bauen und betreiben Infrastrukturen und Einrichtungen, die dazu beitragen, das tägliche Leben und die Mobilität für alle zu verbessern. Da wir an Gesamtleistung glauben, verpflichten wir uns zu umweltbewusstem, sozial verantwortlichem und ethischem Handeln. Und da unsere Projekte im öffentlichen Interesse liegen, erachten wir es als wesentlich für unsere Geschäftsaktivitäten, alle unsere Stakeholder zu erreichen und mit ihnen in den Dialog zu treten. Basierend auf diesem Ansatz ist es das Ziel von VINCI, langfristigen Wert für seine Kunden, Aktionäre, Mitarbeiter, Partner und die Gesellschaft im Allgemeinen zu schaffen.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Die deutsche Version dieser Pressemitteilung ist eine Übersetzung der Original-Pressemitteilung, die in englischer Sprache verfasst ist, und dient nur zu Informationszwecken. Im Falle einer Abweichung ist die englische Version dieser Pressemitteilung maßgebend.

PRESSEKONTAKT:

Stéphanie Malek
Tel: +33 1 57 98 66 28
media.relations@vinci.com

SOURCE: VINCI

MORE ON VINCI, ETC.:

EDITOR'S PICK:

Comments are closed.