Die führende Mikrosystemtechnologie von LioniX International zieht Investitionen in Höhe von 3,5 Millionen Euro an

Die führende Mikrosystemtechnologie von LioniX International zieht Investitionen in Höhe von 3,5 Millionen Euro an

(PRESSEMITTEILUNG) ENSCHEDE, 9-Jan-2023 — /EuropaWire/ — University of Twente, eine öffentliche technische Universität mit Sitz in Enschede, NL, gab bekannt, dass ein niederländisches Konsortium bestehend aus Invest-NL, FORWARD.one, Universiteit Twente Holding, Oost NL und PhotonDelta 3,5 Millionen Euro in LioniX International, einen weltweit führenden Anbieter von kundenspezifischen Mikrosystemlösungen, investiert hat mit Sitz in Enschede, Niederlande. Das Konsortium sieht diese Investition als Chance, das niederländische Deep-Tech-Ökosystem und insbesondere ChipTech Twente weiter zu stärken. LioniX International ist ein Unternehmen, das innovative kundenspezifische Mikrosysteme, Photonik-, Sensor- und mikroelektromechanische Systeme (MEMS) entwirft und herstellt und die führende integrierte Photonik-Technologieplattform namens TriPleX® entwickelt hat, die die Entwicklung von Anwendungen ermöglicht, die von AR/VR, (Bio) Sensorik, Telekommunikation bis hin zum photonischen Quantencomputing. Diese hochmodernen Lösungen sind wichtig für den technologischen Fortschritt in verschiedenen Branchen, darunter Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrt, Verteidigung und Telekommunikation.

Als vertikal integrierter Hauptakteur innerhalb des niederländischen Deep-Tech-Ökosystems bietet das Unternehmen seinen OEM-Kunden eine vollständige Modulentwicklung und -produktion mit Dienstleistungen wie Mikrofabrikation, Verpackung und Montage, Prototyping, Tests und Charakterisierung sowie Engineering Design. Diese Modulentwicklung basiert auf einer umfangreichen Bibliothek validierter Bausteine, aus denen kundenspezifische Module erstellt werden.

“Wir freuen uns sehr, diese Investition in LioniX International zusammen mit diesen führenden niederländischen Aktionären bekannt zu geben”, sagte Arne Leinse, CEO von LioniX International. “Diese Gruppe von Investoren ermöglicht LioniX International weiteres Wachstum für die Zukunft. Wir freuen uns darauf, weiterhin hochmoderne Mikrosystemlösungen zu entwickeln und an unsere aktuellen und neuen Kunden auf der ganzen Welt zu liefern.”

Diese Investition ist sowohl für LioniX International als auch für die niederländische Technologiebranche insgesamt ein aufregender Schritt nach vorne. Es passt perfekt zu den Ambitionen unseres Deep Tech Fund, der darauf abzielt, in wissensintensive Start- und Scale-ups zu investieren, die das Potenzial haben, Innovationen in den Niederlanden auf die nächste Stufe zu bringen“, fügte Leo hinzu Holwerda, Direktor Kapital bei Invest-NL.

Paul Pruijmboom, General Partner bei FORWARD.one, sagte, “LioniX hat eine Technologie entwickelt, die auf dem Gebiet der Photonik mit zahlreichen potenziellen Anwendungen führend ist. Als hochwertiges niederländisches Deep-Tech-Unternehmen steht LioniX beispielhaft für das innovative Potenzial der Niederlande, und wir freuen uns, Teil des zukünftigen Erfolgs des Unternehmens zu sein.”

Chimwemwe de Gaay Fortman, Director Capital bei Oost NL„Mit dieser Investition in LioniX stärken wir unsere Position in der Chiptechnologie im Osten der Niederlande. Gemeinsam haben wir ein starkes niederländisches Photonik-Cluster mit globaler Wirkung aufgebaut.”

Ellen Velthuis, CFO der University of Twente Holding, kommentierte: “Diese Investition in LioniX International ist eine weitere Verbesserung des Technologie-Ökosystems in Twente und wird dazu beitragen, Twente weiter als eines der wichtigsten Zentren für Photonik und Quantentechnologie in Europa zu etablieren. Wir freuen uns, diese Investition zusammen mit niederländischen Partnern zu tätigen und dadurch nicht nur LioniX, sondern auch das niederländische Ökosystem zu stärken.”

Das Ministerium für Wirtschaft und Klimapolitik der Niederlande und Invest-NL haben Anfang 2022 ihren Deep Tech Fund (DTF) aufgelegt. Der DTF will in Unternehmen mit innovativen, komplexen Technologien wie LioniX investieren. Diese Investitionen sind entscheidend für die Zukunft der niederländischen Wirtschaft und tragen insbesondere zum Ziel bei, Wissen und Innovation in den Niederlanden und der Europäischen Union zu stärken. In einem sehr wettbewerbsintensiven globalen Markt ist es wichtiger denn je, ein starkes und führendes Deep-Tech-Ökosystem aufzubauen.

Über LioniX International

LioniX International ist ein Technologieunternehmen, das sich auf die Entwicklung und Produktion von kundenspezifischen Mikrosystemlösungen für OEMs und Systemintegratoren spezialisiert hat. Vom Design bis zum fertig montierten Modul, durch vertikale Integration und in skalierbaren Produktionsmengen. Die Kerntechnologie liegt in der integrierten Photonik mit der proprietären TriPleX®-Plattform. Das Unternehmen bietet kundenspezifische Lösungen, Produktentwicklungsdienste und Produktion für eine Reihe von Branchen, darunter Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrt, Verteidigung und Telekommunikation.

Über Invest-NL

Invest-NL ist die nationale Finanzierungs- und Entwicklungsinstitution der Niederlande, die sich als Impact-Investor darauf konzentriert, finanzierbar zu machen, was nicht finanzierbar erscheint. Zusammen mit anderen Finanzierern, Investoren und Entwicklungsspezialisten – sowohl privat als auch öffentlich – liegt das Hauptaugenmerk von Invest-NL auf den größeren gesellschaftlichen Herausforderungen wie dem Übergang zu einer CO2-neutralen und Kreislaufwirtschaft, erschwinglicher und zugänglicher Gesundheitsversorgung und Deep Tech. https://www.invest-nl.nl

Über FORWARD.one

FORWARD.one ist ein Risikokapitalfonds, der sich auf High-Tech-Hardware-Start-ups und Scale-ups konzentriert. FORWARD.one verwaltet 200 Millionen Euro über mehrere Fonds hinweg mit Investitionen in Robotik, Halbleiter, Photonik, Sensoren, virtuelle/erweiterte Realität, Biofertigung und andere Hardwaretechnologien. Mit einem Team aus Finanzfachleuten und Technologieunternehmern unterstützt FORWARD.one seine Portfoliounternehmen aktiv dabei, ihre Ziele und Ambitionen zu erreichen. https://www. forward.one/

Über Oost NL

Oost NL (East Netherlands Development Agency) ist eine Agentur, die ihre Aktivitäten und Projekte auf die Stärkung und Stimulierung der Wirtschaft der Provinzen Gelderland und Overijssel in den Niederlanden konzentriert. Mit unseren Beteiligungen unterstützen wir KMU in der Start- und Wachstumsphase. Dies tun wir teils mit Risikokapital aus verschiedenen revolvierenden Innovationsfonds, teils durch unser Wissen, unsere Netzwerke und persönlichen Kontakte. Über die revolvierenden Fonds sorgen wir für direkte sowie indirekte Investitionen und kümmern uns um das Fondsmanagement. Darüber hinaus fördern und unterstützen wir öffentliche und private Investoren. https://oostnl.nl

Über die University of Twente Holding

Die University of Twente Holding ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der University of Twente und in Bezug auf ihre Aufwertungsaktivitäten eine Erweiterung dieser University. UTH ist wirkungsorientiert und konzentriert sich auf Beteiligungen (IP-bezogen), Frühphasen-Investmentfonds und Immobilien. Die University of Twente ist eine hochrangige Forschungsuniversität in Enschede, Niederlande. Die 1961 gegründete Universität ist bekannt für ihren starken Fokus auf Wissenschaft und Technologie, mit besonderem Schwerpunkt auf interdisziplinärer Forschung, Innovation und Unternehmertum.

Über PhotonDelta

PhotonDelta ist ein Ökosystem, das Lösungen mit integrierter Photonik-Technologie erforscht, entwirft, entwickelt und herstellt. Durch die Verbindung von Pionieren auf diesem Gebiet mit Investoren und tragfähigen Märkten trägt PhotonDelta dazu bei, die Branche mit Finanzierung, Investitionen und F&E-Roadmaps voranzubringen. PhotonDelta hat seinen Sitz in den Niederlanden, ist aber weltweit vernetzt und arbeitet zusammen.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Die deutsche Version dieser Pressemitteilung ist eine Übersetzung der Original-Pressemitteilung, die in englischer Sprache verfasst ist, und dient nur zu Informationszwecken. Im Falle einer Abweichung ist die englische Version dieser Pressemitteilung maßgebend.

Medienkontakt:

L.P.W. VAN DER VELDE MSC (LAURENS)
Spokesperson / press officer (available Mon, Wed-Fri)
+31 6 1609 6245
l.vandervelde@utwente.nl

SOURCE: UNIVERSITY OF TWENTE

MORE ON UNIVERSITY OF TWENTE, ETC.:

EDITOR'S PICK:

Comments are closed.