QIAGEN Ergebnisse einer neuen Evaluierung im Bereich der Frauengesundheit die hohe Genauigkeit seiner Bioinformatik-Lösungen untermauern

Ergebnisse der Evaluierung der QCI-Plattform zur Interpretation klinisch relevanter Genvarianten werden auf der ASHG 2017 von Counsyl vorgestellt

Orlando, Florida (USA), Germantown, Maryland (USA), und Hilden (Deutschland), 20-Oct-2017 — /EuropaWire/ — QIAGEN (NASDAQ: QGEN; Frankfurter Börse: QIA) gab heute bekannt, dass die Ergebnisse einer neuen Evaluierung im Bereich der Frauengesundheit die hohe Genauigkeit seiner Bioinformatik-Lösungen, einschließlich der QIAGEN Clinical Insight Plattform (QCI), untermauern. Die Evaluierung wurde von Counsyl, einem Anbieter genetischer Screenings, durchgeführt. Das Unternehmen hatte durch den Einsatz der QCI-Plattform bei der Suche nach Literaturreferenzen 75% Zeitersparnis bei gleichbleibender Genauigkeit erreicht. Counsyl hat QCI daher zur Steigerung der Produktivität und Skalierbarkeit als wesentlichen Bestandteil des Literaturrecherche-Prozesses verankert. Die Ergebnisse der Evaluierung werden heute auf der Jahrestagung der ASHG (American Society of Human Genetics) vorgestellt.

QCI ist eine softwaregestützte Plattform, die mithilfe von Analyse-Funktionen und speziellen Inhalten die Interpretation klinisch relevanter Genvarianten beschleunigt. Die Plattform kombiniert eine umfangreiche Sammlung von Literaturreferenzen und gemeldeten klinischen Fällen mit Reporting-Modulen und einer vorberechneten Klassifizierung von Varianten nach den Richtlinien des American College of Medical Genetics and Genomics (ACMG). Als Teil der Sample-to-Insight-Pipeline von QIAGEN wird QCI heute von mehreren führenden klinischen Laboren zur Interpretation von Genvarianten im Rahmen sogenannter Überträger-Screenings eingesetzt.

Counsyl bietet Überträger-Screenings, nicht-invasive Pränataldiagnostik, sowie Screenings auf erbliche Krebserkrankungen an. Diese hochwertigen Screenings liefern Gesundheitsdienstleistern aussagekräftige Informationen und ermöglichen Patienten, fundierte Entscheidungen über ihre Gesundheitslage treffen zu können. Counsyl hat bereits bei mehr als 750.000 Patienten Screenings durchgeführt und mehr als 10.000 medizinische Fachkräfte unterstützt. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 50 zertifizierte genetische Berater und kann auf mehr als 60.000 geführte Beratungsgespräche verweisen.

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit QIAGEN hat Counsyl nun QCI implementiert, um die Kuratierung genetischer Varianten zur Beurteilung ihrer Pathogenität effizienter zu gestalten. Im Rahmen der Evaluierung von knapp 2.000 Varianten konnte ein Expertenteam die erforderliche Zeit für die Suche nach Literaturreferenzen signifikant verkürzen und dabei Ergebnisse erzielen, die in puncto Genauigkeit mit dem robusten manuellen Kuratierungsprozess von Counsyl vergleichbar sind. QCI macht eine manuelle Literatursuche in den meisten Fällen überflüssig. Die so erzielte Zeitersparnis erhöht Counsyls Ressourcen zur Interpretation genetischer Tests. Zukünftige Entwicklungsprojekte könnten Counsyl zudem den Einsatz von QCI in anderen Teilen des klinischen Workflows ermöglichen.

„Seit der Gründung von Counsyl konzentrieren wir uns sorgfältig auf innovative Lösungen für die DNA-Diagnostik und die Automatisierung von Workflows zur Verbesserung von Qualität und Effizienz“, so Dr. Peter Kang, Executive Medical Director bei Counsyl. „Wir sind sehr stolz, unsere neuesten Forschungsergebnisse, sowie die Ergebnisse der Evaluierung von QIAGEN Clinical Insight, auf der diesjährigen Jahrestagung der ASHG auf sechs Postern präsentieren zu dürfen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, unsere bewährten Verfahren zu skalieren, um das Diagnostikportfolio von Counsyl noch mehr Ärzten und damit auch Patienten zugänglich zu machen.“

„Die Interpretation genetischer Tests ist ein hemmender Faktor für die Verwendung und Integration genetisch-genomischer Daten in der patientennahen Diagnostik“, erläutert Dr. Laura Furmanski, Senior Vice President und Leiterin des Geschäftsbereichs Bioinformatik von QIAGEN. „Wir freuen uns daher, mit Counsyl zusammenzuarbeiten, um Patientinnen schnellere und zuverlässigere Antworten zu zahlreichen Aspekten der Frauenheilkunde zu liefern.“

Die Posterpräsentation zu der von Counsyl durchgeführten Analyse von QCI („Evaluation of QIAGEN Clinical Insight as a content resource for variant curation in a CLIA laboratory“ von Kambiz Karimi et al.) findet heute um 15:00 Uhr (EDT) auf der Jahrestagung der ASHG in Orlando, Florida, statt (Poster Nr. 602).

Über QIAGEN
QIAGEN N.V., eine niederländische Holdinggesellschaft, ist der weltweit führende Anbieter von Komplettlösungen zur Gewinnung wertvoller molekularer Erkenntnisse aus biologischen Proben. Die Probentechnologien von QIAGEN ermöglichen die Aufreinigung und Verarbeitung von DNS, RNS und Proteinen aus Blut, Gewebe und anderen Stoffen. Testtechnologien machen diese Biomoleküle sichtbar und bereit zur Analyse. Bioinformatik-Lösungen und Wissensdatenbanken helfen bei der Interpretation von Daten zur Gewinnung relevanter und praktisch nutzbarer Erkenntnisse. Automationslösungen integrieren diese zu nahtlosen und kosteneffizienten molekularen Test-Workflows. QIAGEN stellt diese Workflows weltweit mehr als 500.000 Kunden aus den Bereichen Molekulare Diagnostik (Gesundheitsfürsorge), Angewandte Testverfahren (Forensik, Veterinärdiagnostik und Lebensmittelsicherheit), Pharma (pharmazeutische und biotechnologische Unternehmen) sowie Forschung (Life Sciences) zur Verfügung. Zum 30. Juni 2017 beschäftigte QIAGEN weltweit rund 4.600 Mitarbeiter an über 35 Standorten. Weitere Informationen über QIAGEN finden Sie unter http://www.qiagen.com.

Forward-Looking Statement
Einige der Angaben in dieser Pressemitteilung können im Sinne von Paragraph 27A des U.S. Securities Act (US-Aktiengesetz) von 1933 in ergänzter Fassung und Paragraph 21E des U.S. Securities Exchange Act (US-Aktienhandelsgesetz) von 1934 in ergänzter Fassung als zukunftsgerichtete Aussagen („forward-looking statements”) gelten. Soweit in dieser Meldung zukunftsgerichtete Aussagen über QIAGENs Produkte, Kollaborationen, Märkte, Strategie und operative Ergebnisse gemacht werden, einschließlich aber nicht begrenzt auf die zu erwartenden Ergebnisse für den bereinigten Nettoumsatz und den bereinigten verwässerten Gewinn je Aktie, bereinigter Bruttogewinn, bereinigtes Operatives Ergebnis, bereinigtes Konzernergebnis, anteilig für die Inhaber der QIAGEN N.V. und Free Cash Flow Ergebnisse, geschieht dies auf der Basis derzeitiger Erwartungen und Annahmen, die mit vielfältigen Unsicherheiten und Risiken verbunden sind. Dazu zählen unter anderem: Risiken im Zusammenhang mit Wachstumsmanagement und internationalen Geschäftsaktivitäten (einschließlich Auswirkungen von Währungsschwankungen und der Abhängigkeit von regulatorischen sowie Logistikprozessen), Schwankungen der Betriebsergebnisse und ihre Verteilung auf unsere Kundengruppen, die Entwicklung der Märkte für unsere Produkte an Kunden in der Akademischen Forschung, Pharma, Angewandte Testverfahren und Molekulare Diagnostik; Veränderung unserer Beziehungen zu Kunden, Lieferanten und strategischen Partnern, das Wettbewerbsumfeld, schneller oder unerwarteter technologischer Wandel, Schwankungen in der Nachfrage nach QIAGEN-Produkten (einschließlich allgemeiner wirtschaftlicher Entwicklungen, Höhe und Verfügbarkeit der Budgets unserer Kunden und sonstiger Faktoren), Möglichkeit die regulatorische Zulassung für unsere Produkte zu erhalten, Schwierigkeiten bei der Anpassung von QIAGENs Produkten an integrierte Lösungen und die Herstellung solcher Produkte, die Fähigkeit des Unternehmens neue Produktideen zu entwickeln, umzusetzen und sich von den Produkten der Wettbewerber abzuheben sowie vor dem Wettbewerb zu schützen, Marktakzeptanz neuer Produkte und die Integration akquirierter Geschäfte und Technologien. Weitere Informationen finden Sie in Berichten, die QIAGEN bei der U.S. Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsichtsbehörde) eingereicht hat.

SOURCE: QIAGEN

MEDIA CONTACT

Dr. Thomas Theuringer
SENIOR DIRECTOR PUBLIC RELATIONS & DIGITAL COMMUNICATIONS
Germany: +49 2103 29 11826
U.S.: +1 240 686 7425
The Netherlands: +31 773 55 66 66
Fax: +49 2103 29 21826
thomas.theuringer@qiagen.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *