Paul Voss wird Nachfolger von Gerd Götz als neuer Generaldirektor von European Aluminium, der Branchenstimme der Aluminium-Wertschöpfungskette in Europa

Paul Voss wird Nachfolger von Gerd Götz als neuer Generaldirektor von European Aluminium, der Branchenstimme der Aluminium-Wertschöpfungskette in Europa

(PRESSEMITTEILUNG) BRÜSSEL, 1-Feb-2022 — /EuropaWire/ — Europäisches Aluminium, Die 1981 gegründete Branchenstimme der Aluminium-Wertschöpfungskette in Europa hat bekannt gegeben, dass Paul Voss mit Wirkung zum 1. Februar 2022 die Nachfolge von Gerd Götz als neuer Generaldirektor antreten wird. Gerd Götz wird Ende März nach fast einem Jahrzehnt in den Ruhestand gehen diese Stelle beim Verein.

„Im Namen aller Mitglieder von European Aluminium möchte ich Gerd Götz für seinen unermüdlichen Einsatz für den Verband und die Aluminiumindustrie danken. Während seiner neunjährigen Amtszeit als Generaldirektor hat European Aluminium eine langfristige Nachhaltigkeitsvision angenommen, die auf der Rolle von Aluminium beim Übergang zu einer kohlenstoffarmen Kreislaufwirtschaft basiert. Zu den bemerkenswerten Erfolgen unter seiner Führung gehören die Einführung der Nachhaltigkeits-Roadmap Towards 2025, der Vision 2050 und des Circular Aluminium Action Plan der Branche sowie die Einrichtung unseres Innovationszentrums. Pauls starke Erfolgsbilanz in der Industrievertretung und sein Fachwissen im Bereich erneuerbare Energien werden European Aluminium dabei helfen, seine Rolle bei der Bewältigung der heutigen Nachhaltigkeits- und Industrieherausforderungen zu stärken“, kommentiert Ingrid Jörg, Vorsitzende von European Aluminium.

Paul Voss kommt von Euroheat & Power, dem Verband der europäischen Fernenergiebranche, wo er die letzten acht Jahre als Geschäftsführer tätig war. Herr Voss ist ein langjähriger Experte für öffentliche Angelegenheiten und Regierungsbeziehungen mit 20 Jahren Erfahrung im Brüsseler und Energiesektor. Paul Voss hat in Kanada, Frankreich und Belgien studiert und besitzt einen Master-Abschluss in European Public Policy.

„Ich fühle mich geehrt, in einer entscheidenden Zeit sowohl für die europäische Aluminiumindustrie als auch für das umfassendere Projekt des europäischen Grünen Deals zum Generaldirektor ernannt zu werden. Die Vereinbarkeit der beiden Erfordernisse der ökologischen Nachhaltigkeit und der Aufrechterhaltung einer starken industriellen Basis wird eine der wichtigsten Aufgaben Europas in den kommenden Jahren und Jahrzehnten sein, und wir stellen uns voll und ganz unserer Verantwortung, dazu beizutragen. Ich freue mich darauf, mit politischen Entscheidungsträgern, unseren Mitgliedern und Partnern zusammenzuarbeiten, um einen politischen Rahmen zu schaffen, der es unseren Produzenten ermöglicht, ihre Nachhaltigkeits- und Innovationsambitionen in die Realität umzusetzen und gleichzeitig die wachsende Nachfrage nach unserem Metall in einem fairen und wettbewerbsorientierten globalen Markt zu befriedigen. Meine unmittelbaren Prioritäten sind sicherzustellen, dass das Fit For 55-Paket für Aluminium funktioniert, unseren Nachhaltigkeitsansatz zu verbessern und den Handelsschutz gegen unlautere Praktiken zu stärken“, sagt Voss.

Über europäisches Aluminium:

European Aluminium, gegründet 1981 und mit Sitz in Brüssel, ist die Stimme der Aluminiumindustrie in Europa. Wir arbeiten aktiv mit Entscheidungsträgern und der breiteren Interessengemeinschaft zusammen, um die herausragenden Eigenschaften von Aluminium zu fördern, Wachstum zu sichern und den Beitrag zu optimieren, den unser Metall zur Bewältigung der europäischen Nachhaltigkeitsherausforderungen leisten kann. Durch ökologisches und technisches Fachwissen, wirtschaftliche und statistische Analysen, wissenschaftliche Forschung, Bildung und Austausch bewährter Verfahren, Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikationsaktivitäten fördert European Aluminium die Verwendung von Aluminium als Material mit dauerhaften Eigenschaften, das Teil der Lösung zur Erreichung nachhaltiger Ziele ist , während das Image der Branche, des Materials und seiner Anwendungen bei ihren Interessengruppen erhalten und verbessert wird. Zu unseren über 95 Mitgliedern gehören Hersteller von Primäraluminium; nachgelagerte Hersteller von extrudiertem, gewalztem und gegossenem Aluminium; Hersteller von recyceltem Aluminium und nationale Aluminiumverbände vertreten mehr als 600 Werke in 30 europäischen Ländern. Aluminiumprodukte werden in einer Vielzahl von Märkten eingesetzt, darunter Automobil, Transport, Hightech-Maschinenbau, Bauwesen und Verpackung.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Die deutsche Version dieser Pressemitteilung ist eine Übersetzung der Original-Pressemitteilung, die in englischer Sprache verfasst ist, und dient nur zu Informationszwecken. Im Falle einer Abweichung ist die englische Version dieser Pressemitteilung maßgebend.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: communications@european-aluminium.eu, +32 2 775 63 63

SOURCE: European Aluminium

MORE ON EUROPEAN ALUMINIUM, ALUMINIUM, ETC.:

EDITOR'S PICK:

Comments are closed.