Marke Volkswagen Pkw liefert in den ersten drei Quartalen erstmals über vier Millionen Fahrzeuge aus

Wolfsburg, 16-10-2012 — /europawire.eu/ — Die Marke Volkswagen Pkw verzeichnet einen neuen Rekord: Erstmals wurden in den ersten drei Quartalen über vier Millionen Fahrzeuge verkauft. Von Januar bis September lieferte Europas größter Automobilhersteller 4,21 (Januar-September 2011: 3,81; +10,6 Prozent) Millionen Fahrzeuge an Kunden aus. Für den Einzelmonat September verzeichnete die Pkw-Marke 492.500 (September 2011: 472.100; +4,3 Prozent) Verkäufe. „Volkswagen Pkw hat im September vor allem außerhalb von Europa weiter kräftig zugelegt. Im anhaltend schwierigen Umfeld der westeuropäischen Automobilmärkte bleiben wir sehr aufmerksam, sind für die Marke Volkswagen Pkw aber trotzdem optimistisch. Denn mit dem neuen Golf bringen wir in diesen Wochen unser wichtigstes Fahrzeug an den Start. Mit den bisher über 15.000 Vorbestellungen sind wir sehr zufrieden“, erklärte Christian Klingler, Vorstand für Vertrieb und Marketing des Volkswagen Konzerns und der Marke Volkswagen Pkw.

In der Region Asien-Pazifik erzielte die Marke von Januar bis September ein Auslieferungsplus von 16,4 Prozent und übergab 1,68 (1,44) Millionen Fahrzeuge an Kunden. Auf China (inkl. Hongkong) als größten Einzelmarkt der Region entfielen davon 1,52 (1,29; +17,2 Prozent) Millionen Einheiten. Auch auf dem amerikanischen Kontinent entwickelten sich die Verkäufe per September sehr positiv. So steigerte Volkswagen Pkw seine Auslieferungen in der Region Nordamerika um 26,1 Prozent auf 456.500 (362.000) Fahrzeuge. Vor allem in den USA legte die Marke weiter zu und übergab 323.100 (235.500; +37,2 Prozent) Fahrzeuge an Kunden. In Südamerika stiegen die Verkäufe um 8,1 Prozent auf 626.200 (579.400) Fahrzeuge.

In Gesamteuropa verkaufte Volkswagen Pkw in den ersten drei Quartalen 1,30 (1,30; +0,2 Prozent) Millionen Fahrzeuge. Zuwächse generierte die Marke in Zentral- und Osteuropa, wo die Auslieferungen um 32,1 Prozent auf 199.800 (151.300) Fahrzeuge zulegten. In Russland, dem größten Einzelmarkt der Region, steigerten sich die Verkaufszahlen dabei auf 123.000 (78.900; +55,9 Prozent) Einheiten. In Westeuropa (ohne Deutschland) gingen die Auslieferungen hingegen aufgrund der schwierigen Situation des Gesamtmarktes um 6,2 Prozent auf 653.300 (696.100) Einheiten zurück. In Deutschland lieferte Volkswagen Pkw per September 447.000 (449.600; -0,6 Prozent) Fahrzeuge an Neukunden aus.

EDITOR'S PICK:

Comments are closed.