Förderberatern: Sparkasse Mainz höchste Beratungsqualität und bester Service bestätigt

Thorsten Mühl, Heinz-W. Kranz, Bernd Herrmann, Patricia Wurdel, Michael Weil und Michael Birlin (v.l.n.r.)

MAINZ, 20-Feb-2018 — /EuropaWire/ — Die Sparkasse Mainz gehört zu den sieben aktivsten Förderberatern im Land. Für die erfolgreiche Vermittlung von Förderkrediten hat ihr Zentralinstitut, die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) in Abstimmung mit den Bundesförderinstituten und dem Landesförderinstitut die Sparkasse Mainz als Premium-Partner Förderberatung ausgezeichnet. Für den erfolgreichen Einsatz von Fördermitteln im gewerblichen wie auch im privaten Kundengeschäft wird der Sparkasse Mainz höchste Beratungsqualität und bester Service bestätigt.

Bernd Herrmann, Direktor der LBBW, überreichte die Urkunde an den Vorstand der Sparkasse Mainz, Thorsten Mühl und Michael Weil, anlässlich des Jahresgespräches und gratulierte zum sehr guten Ergebnis.

Mit einem Anteil von rund 43 Prozent im privaten Wohnungsbau und 56 Prozent im Bereich der Mittelstandskredite ist die Sparkassen-Finanzgruppe Rheinland-Pfalz der führende Anbieter von Förderkrediten der Kreditanstalt für Wiederaufbau, der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz und der Landwirtschaftlichen Rentenbank. Die Sparkassen tragen somit aktiv zur Wirtschaftsförderung bei. Beispielsweise begleiten die Institute der Sparkassen-Finanzgruppe jede zweite Förderfinanzierung im Bereich Existenzgründung in Deutschland.

Michael Weil, Vorstand der Sparkasse Mainz, erklärt: „Ein Schwerpunkt des Förderkreditgeschäfts im Jahr 2017 lag im Bereich der energetischen Baumaßnahmen im privaten Wohnungsbau sowie in den Bereichen Energieeffizienz und Ressourcenschonung im Mittelstand. Im letzten Quartal lag der Fokus auf Digitalisierung und Innovation.“

Gerade durch die professionelle Beratung und Betreuung in der Sparte des öffentlich geförderten Kreditgeschäftes dokumentiert die rheinland-pfälzische Sparkassenfinanzgruppe ihre herausgehobene Stellung. Sie sieht es als originäre Aufgabe, ihre Kunden mit ihrem umfassenden Beratungs- und Kreditangebot sowohl bei den Fördermittelprogrammen des Bundes, als auch bei denen des Landes Rheinland-Pfalz zu begleiten.

Thorsten Mühl, Vorsitzender des Vorstands der Sparkasse Mainz, betont: „Für uns als Sparkasse zählt unter dem Strich nur Eines: wir wollen den gewerblichen Mittelstand und den privaten Investor optimal mit finanzwirtschaftlichen Produkten begleiten. Hier spielt es dann auch keine Rolle, aus welchem „Topf“ die Finanzierungsprodukte kommen.“

SOURCE: Sparkasse Mainz

 

Comments are closed.