Die STRABAG Real Estate GmbH (SRE) hat bei der „Real Estate Brand Value Study“ des EUREB erneut den ersten Platz belegt

Kölner Projektentwicklerin zum zweiten Mal in Folge auf Platz eins

KÖLN/BERLIN, 13-May-2016 — /EuropaWire/ — Die STRABAG Real Estate GmbH (SRE) hat bei der „Real Estate Brand Value Study“ des European Real Estate Brand Institute (EUREB) erneut den ersten Platz belegt. Das Kölner Unternehmen konnte sich wie bereits 2014 auch für das Jahr 2015 in der Kategorie „Projektentwickler Deutschland“ durchsetzen. Das Ranking gab EUREB gestern Abend bei einer feierlichen Preisverleihung in Berlin bekannt.

Auch für SRE-Geschäftsführer Thomas Hohwieler war der Award Grund zur Freude: „Zum zweiten Mal in Folge sind wir nun die stärkste Marke für Projektentwicklung im EUREB-Ranking. Das zeigt, dass wir nicht nur auf operativer Ebene eines der führenden Unternehmen in Deutschland sind, sondern auch unsere Marke zu den besten in der Branche gehört.“

Insgesamt ist die SRE damit bereits zum Dritten mal stärkste Projektentwicklungsmarke in Deutschland. Neben den beiden EUREB-Auszeichnungen für die Jahre 2014 und 2015 konnte sich das Unter-nehmen bereits 2012 beim Immobilien Marken Award an die Spitze setzen. Im Jahr 2013 lag die SRE bei der erstmals durchgeführten „Real Estate Brand Value Study“ auf dem zweiten Platz.

Mit der Real Estate Brand Value Study analysiert das EUREB-Institute die Top Akteure der Immobilienbranche in Deutschland und Österreich – insgesamt standen bei der aktuellen Studie über 400 Unternehmen auf dem Prüfstand. Die Studie ermittelt für das jeweils vergangene Jahr im Rahmen einer repräsentativen Umfrage die wertvollsten Marken in den Segmenten Architekten, Asset Manager, Banken, Facility Manager, Fonds/Investoren, Immobilienberater, Immobilienmakler, Projektsteuerer, Projektentwickler und Property Manager. An der Umfrage für 2015 nahmen 13.069 Branchenexperten teil.

Kontakt:

Timo Haep
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. +49 221 824-2137
presse.sre@strabag.com

Comments are closed.